Mittwoch, 22. September 2010

Pfullinger Wirtschafts-Geschichte....



gute Dokumentation der grünen Lunge...



Echaz im Gewerbegebiet Sandwiesen..


ehemalige Dampfmaschine vom Pfullinger Sägewerk...



ehemalige Verwaltung und Techn. Büro Burkhardt Lehrenbohrwerke..


hier wurden Burkhardt Lehrenbohrwerke gebaut..



früher Schienenbus-heute Fuss-und Radweg....

...schreibt man auch im jetzigen Industriegebiet Sandwiesen.Hier produzierten die Gebr.Burkhardt Textilien.Ein weiterer Zweig war die Maschinenfabrik Burkhardt.Viele Mitarbeiter kamen von der Alb-Unterhausen-Honau-Gönningen-Öschingen.Der Pfullinger Unternehmer LIST hatte extra einen Pendelbus nach Öschingen im Einsatz.
Die Lehrenbohrwerke aus Pfullingen waren weltbekannt.Die Fa Burkhardt bildete viele Jahre Lehrlinge aus (AZUBI war damals unbekannt). Eine eigene Härterei rundete den Produktionsablauf ab. Made in Pfullingen...ein Qualitätssiegel! In den frühen 70ern ging diese Ära zu Ende.Heute sind andere Betriebe im Industriegebiet Sandwiesen, jedoch die Gebäude sind erhalten...
Bildertanz Foto Doku 11/2008 : Werner Rathai

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich bin nicht aus Pfullingen, würde aber gerne den Erlebsnispfad begehen. Wo fange ich da an, bzw. wo steht die Tafel?
Gruss R.

Anonym hat gesagt…

Hallo R.
Sie beginnen bzw. parken an der App -Sporthalle und begeben sich zur dortigen Infotafel, alles weitere steht dann auf dieser.
Gruß, Heinrich

Anonym hat gesagt…

Noch ein Tipp:
klicken sie das Bild der Infotafel an, es lässt sich dann nocheinmal vergrößern, dann abspeichern und ausdrucken: fertig ist der Lehrpfad zum mitnehmen.
Heinrich

Werner Rathai hat gesagt…

hallo "R" guter Vorsatz mit dem Erlebnispfad-Pfullingen muß man einfach gesehen haben...schönes Städtchen im Echaztal !