Donnerstag, 31. Dezember 2009

Laiblinsplatz 1908: Der Gasthof Krone



Aufnahmedatum: ca. 1908
Aufnahmeort:
Vom Gebäude Laiblinsplatz 1 aus
Beschreibung:
( V.l.n.r.) Das Gebäude links ist die ehemalige Gasthaus "Krone". Im rechten Teil davon befand sich bis in die 1960 er Jahre die Krone-Lichtspiele. In der Bildmitte das Pfarrhaus.
Danach verdeckt Laiblinsplatz Nr. 10 (Gärtnerei Renz).
Das nächste Haus ist die spätere Flaschnerei Röcker, daneben die Sattlerei Plankenhorn.
Es handelt sich hier um eine sehr seltene kolorierte Stanz-/ Prägepostkarte. Die Gebäude, der Mast und die
Bäume sind erhaben geprägt. Die Fenster und Türen der Gebäude sind ausgestanzt.
Je nachdem man die Karte ins Sonnenlicht hält gibt es interessante Effekte.
Deshalb eine zweite Aufnahme mit seitlicher Sonneneinstrahlung.
Bildertanz-Quelle: Helmt Mühleisen

Mittwoch, 30. Dezember 2009

1967: Die Klostermühle


Aufnahmedatum: Herbst 1967
Aufnahmeort:
Durch das runde Fenster der Klosterkirche herab.
Beschreibung:
Hier zeigt sich die Klostermühle von wildem Wein und Efeu weitgehendst befreit.
Bildertanz-Quelle: Helmut Mühleisen

Dienstag, 29. Dezember 2009

Vor 100 Jahren: Die Griesstraße....

0
... im Jahr 1910. Eine Postkarte, wie sie anschaulicher kaum sein kann.
Bildertanz-Quelle: Sammlung Geschichtsverein Pfullingen

Montag, 28. Dezember 2009

1979: Die Echaz, Haus Knapp und viele Fragezeichen...



... zu diesen Fotos vom Dezember 1979, über die unsere Pfullinger sehr viel besser bescdheid wissen als Ihr Mister Bildertanz. Nicht nur er würde sich freuen, wenn er etwas über die Hintergründe zu diesen Bildern erfahren würde.
Bildertanz-Quelle: Geschichtsverein Pfullingen

Das alte Jahnhaus am Sportplatz


Bildertanz-Quelle: Geschichtsverein Pfullingen

1973: In der Hohestraße...


... und zwar genau am 16. Januar 1973.
Bildertanz-Quelle: Geschichtsverein Pfullingen

Samstag, 26. Dezember 2009

Bahnhof: Gestern fehlte nur noch der Schnee


... und heute servieren wir Ihnen davon eine ganze Menge. Auch wenn es zwar wie auf dem Foto heute einen strahlend blauen Himmel gibt aber keinen Schnee, schon gar nicht in diesen Mengen.
Bildertanz-Quelle: Herbert Scheurer

Donnerstag, 24. Dezember 2009

Gruß aus Pfullingen...


... und ein Frohes Weihnachtsfest wünscht Ihnen Ihr Bildertanz-Team und der Geschicgtsverein Pfullingen.
Bildertanz-Quelle: Herbert Scheurer

Mittwoch, 23. Dezember 2009

Milchgeschäft - Und nun erklären Sie uns mal dieses Bild...


Wer, wie, was, wieso, weshalb warum - wer nicht fragt bleibt dumm.
Wahrscheinlich ist dieses Gebäude "zuhause weltberühmt" (Bildertanz-Motto).
Wir machen ein faires Angebot: Sollten wir bis heute Abend keine Antwort bekommen, gibt es morgen zur Strafe keine Bilder. (Spässle gemacht..)
Aber wer kann uns Nichtpfullingern helfen?
Bildertanz-Quelle: Geschichtsverein Pfullingen

Als der Klostersee gefüllt wurde...



... denn es ist ja ein künstlich angelegter Teich. Wann aber genau war das? Vielleicht weiß da jemand noch etwas?
Bildertanz-Quelle: Geschichtsverein Pfullingen

Montag, 21. Dezember 2009

1962: Und im Hintergrund die Klostermühle...


... wenn wir uns bei diesem Foto mit Blick von der Gönninger Straße auf die Echaz nicht ganz arg täuschen.
Bildertanz-Quelle: Geschichtsverein Pfullingen

Sonntag, 20. Dezember 2009

Vielleicht haben Sie diese Postkarte noch nie gesehen...


... dann dürfen Sie diese Karte, die vielleicht 100 Jahre alt ist, als unser Bildgeschenk zum vierten Advent sehen. (Die Karte wurde erst gestern Ihrem Mister Bildertanz übergeben - von einem Menschen, der nicht genannt werden will.)
Bildertanz-Quelle: Charlies Schatulle

Samstag, 19. Dezember 2009

1967: Weihnachtszeit in Pfullingen


Bildertanz-Quelle: Helmut Mühleisen

... und wieder die Frage nach dem Kriegerdenkmal...
Aufnahmedatum: Dezember 1967
Aufnahmeort:
Kirchplatz Pfullingen
Beschreibung:
Als es noch keine (kaum) elektrische Lichterketten gab
und noch Schnee an Weihnachten. Links im Bild das Gasthaus "Rössle".
In Bildmitte das Denkmal für die gefallenen Söhne Pfullingens.
Es wurde bei der Umgestaltung des Kirchplatzes zum Marktplatz abgebaut.
Damals wurde von den beteiligten Behörden versprochen es wieder aufzustellen.
Wo befindet es sich heute? Wer weiß etwas?

Freitag, 18. Dezember 2009

Pfullingen in den sechziger Jahren


Dazu schreibt Helmut Mühleisen:
Aufnahmedatum: 03. Juni 1967
Aufnahmeort:
Pfullingen, Ecke Lindachstrasse / Schloßstrasse
Beschreibung:
Man sieht hier das Haus des ehemaligen Bäckermeisters Friedrich Astfalk, Lindachstrasse 1.
Auf dem linken Bild der linke Anbau war der Backofen, den ich selbst beim Stöbern noch gesehen habe.
In den 1960er Jahren betrieb dann Elektro Radio Karl Hagenloch sein Geschäft.
Auf dem rechten Bild im Hintergrund das ehemalige Eiscafé (ehemals "Saalbau Kleinbeck". Der Stromdachständer steht auf dem ehemaligen Kino (heute Schlecker).

Mittwoch, 16. Dezember 2009

1960: Alle reden vom Wetter. Wir nicht.


So warb die Deutsche Bundesbahn in den sechziger Jahren. Aber da waren schon längst dunkle Wolken für die Zahnradbahn aufgekommen, deren Ende 1969 begann, als die Strecke von Honau nach Kleinengstingen eingestellt wurde. 1984 war dann endgültig Schluss.
Bildertanz-Quelle: Helmut Bader

Guten Morgen, Bildertanzland!


Heute einmal aus der Bahnhofstraße in Pfullingen
Aufnahmedatum: vermutlich um 1900)
Aufnahmeort:
Der Photograph steht am unteren Rand des Friedhofs Pfullingen.
Beschreibung:
Auf dem Straßenschild steht "Mittlere Bahnhofstrasse"
(Im Original mit der Lupe lesbar).
Die Schulstraße kurz vor dem Bahnübergang befährt eine Pferdekutsche mit Klappverdeck.
Die Kirchturmuhr zeigt 11:08 Uhr. Rechts sieht man den damals noch eingezäunten Stadtgarten der ehedem ja mal ein Friedhof war.
Das letzte Haus vor dem Bahnübergang ist das Haus Schulstraße 14 von Alwin Geisel, Lebensmittel und Eiergrosshandlung.
Die Postkarte wurde vom Verlag G. Knapp, Buch- und Papierhandlung Pfullingen verlegt.

Bildertanz-Quelle: Dammlung Helmut Mühleisen

Dienstag, 15. Dezember 2009

1983: Nur zur Erinnerung...


Bildertanz-Quelle: Jutta Schindler

1968: Der Blick auf die Schulstraße


Aufnahmedatum: Sommer 1968
Aufnahmeort:
Schulstrasse in Pfullingen vom Turm der Martinskirche aus.
Beschreibung:
Links das Gebäude Theophil Rall, Uhrmachermeister, rechts das Haus
Grosse Heerstrasse 1, Damenschneiderei und Textilhandel Regina Ehrhardt.
Im Hindergrund die Uhlandschule mit Stadtgarten.
Bildertanz-Quelle: Helmut Mühleisen

Montag, 14. Dezember 2009

Sonntag, 13. Dezember 2009

Ein Gruß von Pfullingen nach Walddorfhäslach...


... denn deren Bürgermeisterin stammt aus dem Haus der Bäckerei Höflinger (links).
Bildertanz-Quelle: Herbert Scheurer

Freitag, 11. Dezember 2009

Mosterei Staiger: Wo heute die Jet-Tabnkstelle ist


Aufnahmedatum: ca. 1969
Aufnahmeort:
Kunstmühlestrasse / Ecke Marktstrasse
Beschreibung:
Achalm mit Burgwegsiedlung. In Bildmitte nach rechts weggehend die Goethestrasse in PFULLINGEN.
Im Vordergrund der langgezogene Holzschuppen, in dem in den 60er Jahren Jakob Staiger jeden Herbst eine Obstmosterei betrieb. Der vordere Teil (rechts) war sogar bewohnt.
Links hinter dem Schuppendach wird ein Schuppen abgebrochen in dem sich seit Anfang der 1930er Jahre die
Firma Helmut Eich, Radio-Industrieerzeugnisse mit der Marke "HEPFUNK" befand. Anfang der 1950er Jahre hieß die Firma dann Gotthilf Hess, Elektrotechnische Spezialwerkstätte.
Heute befindet sich an dieser Stelle die JET-Tankstelle.

Bildertanz-Quelle: Helmut Mühleisen

Mittwoch, 9. Dezember 2009

Da wir schon im Geschäftsleben sind...


zeigen wir hier eine Rechnung vom Ofenbaugeschäft Attinger aus dem Jahre 1921.
Bildertanz-Quelle: Helmut Mühleisen

Dienstag, 8. Dezember 2009

In der Hohestraße: Das Geschäft von Karl Rehm


Wer kann uns mehr über dieses Kolonialwarengeschäft erzählen?
Bildertanz-Quelle: Geschichtsverein Pfullingen

Sonntag, 6. Dezember 2009

1979: Wo heute die Klosterseeanlage steht...


Bildertanz-Quelle: Geschichts- und Heimatverein Pfullingen

Als der Bürgermeister zum Jung-Brunnen ging...


... auf jeden Fall sah er da noch sehr jung aus - Bürgermeister Rudolf Hess. War die Einweihung des Brunnens im Rahmen des Stadtfestes 1984?
Bildertanz-Quelle: Geschichts- und Heimatverein Pfullingen

60er Jahre: In der Marktstraße


Aufnahmedatum: Bild 1 Nov. 1967, Bild 2 1968
Aufnahmeort:
Pfullingen, Marktstrasse bei Einmündung Kunstmühlestrasse
Beschreibung: Bei dem Marktstrassenumbau wurde das Kopfsteinpflaster
durch Asphalt ersetzt. Die Strassenbahn wurde auf die andere Strassenseite verlegt.
Rechts im Bild das Autohaus Schänzlin mit SHELL-Tankstelle.
Auf dem linken Bild sieht man noch den Abzweig des Industriegeleises zur
Lederfabrik Schlayer.

Bildertanz-Foto (und Text): Helmut Mühleisen

Freitag, 4. Dezember 2009

1979: Pfullingen vor der Sanierung (I)


Mit Blick (links) auf den "Hirsch", wo die Polizei ihre Station hatte. Abgerisssen.
Bildertanz-Foto: Jutta Schindler

Donnerstag, 3. Dezember 2009

1954: So sah früher das Adressbuch von Pfullingen aus


Bildertanz-Quelle: Helmut Mühleisen

Der Schmied von Pfullingen


Aufnahmedatum: ca. 1976
Aufnahmeort: Schmiede Tröster. Gönningerstrasse 2
Beschreibung: Auf dem Bild ist Schmiedemeister Ludwig Tröster beim Hufbeschlag zu sehen.
Das Mädchen ist nicht bekannt. Ludwig Tröster war auch lange Vorsitzender des Reitvereins Pfullingen.
Bildertanz-Foto: Helmut Mühleisen

Der Lindenplatz in den frühen achtziger Jahren...


Bildertanz-Foto: Herbert Scheurer

Mittwoch, 2. Dezember 2009

1984: Das Ende der Gleise vor 25 Jahren



...und der Pfullinger Bahnhof...
Bildertant-Quelle: Helmut Bader/Geschichtsverein Pfullingen

2007: Rulaman vor dem Pfullinger Bahnhof


Die Harley-Davidson-Freunde des "Chapter Rulaman" hatten 2007 einen Riesenspaß, als sie die Hauptdarsteller in einem Film über die B312 wurden. Immer wieder angefragt ist dieser Film, der die Veränderung der Landschaften und Gemeinde entlang der Echaz vom Südbahnhof bis hinauf nach Engstingen zeigt. Es gibt ihn aber bislang noch nicht als DVD.
Es war auch der Prototyp der Heimatfilme, die momentan über Wannweil und Lichtenstein entstehen. Eigentlich wäre es auch an der Zeit, dass der BILDERTANZ so etwas auch über Pfullingen dreht.
Bildertanz-Quelle: Thomas Bosser

Dienstag, 1. Dezember 2009

Tanken zu Preisen von 1977...


... aber nur, wer auch in DM bezahlt. Das wäre doch einmal ein wunderschönes Geschenk...
So aber bleibt es bei der Erinnerung: Ortsausgang Pfullingen/Richtung Reutlingen.
Aufgenommen 1977 von einem Baukran aus.
Die Kraftstoffpreise der Jet-Tankstelle sind von oben nach unten "Diesel, Super, Benzin" und noch in D-Mark. Im Hintergrund die Burgwegsiedlung. Bildmitte links die ehem. ARAL-Tankstelle. Gut zu erkennen auch die ehemalige Strassenbahntrasse.
Bildertanhz-Foto: Helmut Mühleisen

Montag, 30. November 2009

Sonntag, 29. November 2009