Mittwoch, 23. Dezember 2009

Milchgeschäft - Und nun erklären Sie uns mal dieses Bild...


Wer, wie, was, wieso, weshalb warum - wer nicht fragt bleibt dumm.
Wahrscheinlich ist dieses Gebäude "zuhause weltberühmt" (Bildertanz-Motto).
Wir machen ein faires Angebot: Sollten wir bis heute Abend keine Antwort bekommen, gibt es morgen zur Strafe keine Bilder. (Spässle gemacht..)
Aber wer kann uns Nichtpfullingern helfen?
Bildertanz-Quelle: Geschichtsverein Pfullingen

Kommentare:

Werner Früh hat gesagt…

Wird wohl ein sog. "Milchwerk" gewesen sein. Das Reutlinger Milchwerk wurde erst kürzlich abgerissen, es stand in der Nähe der Bösmannsäcker, hinter der Gaststätte Friedrichsau.
Auch in Betzingen gab es bis in die 60er Jahre hinein ein solches "Milchwerk".

Werner Vöhringer hat gesagt…

Meines Erachtens handelt es sich hier
um das heutige (veränderte Gebäude)
der Fa. Stoll, Pfullingen in der Römerstraße. ???

Anonym hat gesagt…

Es war die frühere Pfullinger Milchsammelstelle mit Verkauf von offener Milch, Butter, Käse usw.
Das Gebäude musste Strassenbaumaßnahmen (wann ?) weichen als der Einbahnverkehr in Richtung GENKINGEN über die Seitenstrasse eingerichtet wurde.
Der heutige Frischemarkt Stoll wurde neu gebaut. H.M.

Anonym hat gesagt…

Es handelt sich hierbei um den EDEKA,
Fa.Stoll, wie Herr Vöhringer berichtet.

Flechkvieh hat gesagt…

Und wer als Kind im "Milchladen" bei der Frau Gutekunst einmal eine Portion frische Sahne in der Waffel gegessen hat, dem läuft beim Anblick dieses Bildes das Wasser im Mund zusammen. "So a Sahne geits heit nemme!"
Beim "Landfrischmarkt" Stoll handelt es sich nicht um einen Neubau, das alte Gebäude wurde nur umgebaut (war da früher die Feuerwehr drin? Das Gebäude hatte einst an der Westseite einen Turm)

Fleckvieh hat gesagt…

Nachtrag:
Das Gebäude mit Fachwerk, links im Hintergrund, ist der heutige Lebensmittelmarkt.