Freitag, 11. Februar 2011

Heute ist BILDERTANZ in Pfullingen


... in den Pfullinger Hallen. Was Sie hier sehen, sind nicht die Aufbauarbeiten der Veranstaltungstechnik DSR, einem Pfullinger Betrieb, für den heutigen Abend.
Das Foto ist auch nicht so alt wie die Volksbank Reutlingen, die jetzt ihr 150jähriges Bestehen in der Pfullinger Halle feiert. Wahrscheinlich handelt es sich um Renovierungsarbeiten ander Halle, die vor mehr als 100 Jahren entstand. Niemand würde daran denken, diese Halle abzureißen - auch wenn ihre Akustik noch viel, viel schlechter ist als in der Listhalle. Sie stellt höchste Anforderung an Markus Bastian und sein Team.
Bildertanz-Quelle: Geschichtsverein Pfullingen

1 Kommentar:

Matze hat gesagt…

Guten Morgen :) möchte den Admins, Bloggern und all den anderen zuständigen mal danken. Ich schäm mich schon fast dafür hier nach mehreren Jahren Verfolgung dieses wunderschönen Pfullingen Blogs erst jetzt meinen ersten Kommentar zu schreiben... naja... jonger, fauler soicher halt :-P Ich kann mir nicht erklären woher das desinteresse kommt... ich als 88er jahrgang (wie gesagt: jonger soicher :)) bin überglücklich darüber (durch reinen zufall) auf diese Plattform gekommen zu sein. Ich kann mich erinnern wie ich mich damals verliebt hab als ich mich zum ersten mal durch den Blog geblättert hab und Bilder zu Augen bekam die mir trotz engagiertem "studium" diverser Bücher wie zb. unserem klasse Heimatbuch und "Bilder einer alten Stadt" (Ich hoffe der Titel stimmt, aber ihr werdet schon wissen was ich meine) verwährt blieben... Ich liebe Pfullingen, bin zwar in rt geboren aber bin hier aufgewachsen, werd für immer hier bleiben und irgendwann mal hier sterben und mindestens genauso viel Liebe hab ich für die Leute übrig die anderen, so wie mir, etwas über unsere Stadt und ihre Geschichte erzählen möchten! Ich hoffe ich hab euch vll ein bisschen Mut gemacht, auch weil ich (denk ich zumindest mal) nich gerade zur Zielgruppe gehöre, falls es diese überhaupt gibt... eine seite wie diese ist etwas wunderbares für jeden Heimatverbundenen Menschen, deshalb stimmt es mich traurig wenn ich lese das den Pfullingern dies hier alles mehr oder weniger am Arsch vorbei geht... Ich bedanke mich nochmals von ganzen Herzen für EURE Mühe! Ich hoffe ihr macht weiter und gebt nicht auf! Mindestens ich wäre mehr als unglücklich und da wären mit sicherheit noch einige andere!

Ps. Wenn ich mal ne Frage hab wirds notebook zugeklappt und es geht rüber damit zum opa (im gegensatz zu mir noch gebürtiger Pfullinger, aber war ja auch nur die ersten paar Tage meines Lebens Reutlinger, Wohnhaft am Steinenberg Nr.??) und versüß ihm auch den Tag mit euren faszinierenden Bildern!

Grüße, Matze