Donnerstag, 6. Januar 2011

Dampflok im Schnee: Wo wurde dies fotografiert?


Das fragt man sich, wenn man diese wunderschöne Aufnahme von Herbert Scheurer betrachtet. Vielleicht bekommen wir ja eine Antwort.
Bildertanz-Quelle: Herbert Scheurer

Kommentare:

Werner Vöhringer hat gesagt…

Das müüste auf dem Traifelberg sein!.

Raimund Vollmer hat gesagt…

DANKE!

Anonym hat gesagt…

Jawohl Werner, das "müsste" nicht nur..., sondern "ist" auf dem Traifelberg (Strecke jetziger Kreisverkehr Richtung Steige). Links sieht man noch die Wohn-Häuser der damaligen Bahnbeschäftigten(heute Parkplatz). Da kamen an der "Station Lichtenstein" im Winter die Skifahrer-Sonderzüge an. Die Türen der Waggons gingen schlagartig auf und alle strömten zum "Bahnhofsbuggl". Wir "Honauer" haben uns bei dem "Massenwaggl"ebenso schell verzogen...
Wir hatten dann noch das "Highlight" über die "Grade Steig" in Schussfahrt gen Honau zu brausen...
Hans Gerstenmaier, Honau

Michael Staiger hat gesagt…

Hallo Zahnradbahnfreunde,

das ist eine "leichte" Güterzuglok der Baureihe 50 mit einem Güterzugbegleitwagen, fertig zur Rückfahrt nach Ulm.
Werktäglich ging bis 1969 ein Güterzug von Ulm nach Lichtenstein und zurück. Unterwegs mussten in den Bahnhöfen dann Güterwagen abgehängt und an das jeweilige Ladegleis rangiert werden.
Je nach dem, wieviel Rangierarbeit nötig war, endete der Zug dann zwischen etwa 10 oder auch erst 14 Uhr auf der Station Lichtenstein um dann so gegen 15 Uhr wieder Richtung Ulm zu fahren und dabei dann unterwegs wieder die bereits be- oder entladenen Wagen wieder mitzunehmen.
Für das Lok- und Zug-Personal war das so manches mal eine 12 Stunden-Schicht.

Gruß aus Reutlingen
Michael Staiger