Mittwoch, 3. Februar 2010

1979: Wie ausgebombt - Pfullingen vor dem "Wiederaufbau"


Oder ist dieses Dia auch seitenverkehrt? Erstveröffentlichung am 16.10.2009 - Werner Früh (siehe Kommentar) hat recht. Sorry. Dafür gibt's heute noch ein weiteres Bild.
Bildertanz-Quelle: Jutta Schindler

Nachdem nun alles richtiggestellt ist, sei noch auf einen Kommentar hingewiesen, der jetzt zum Thema "Lindenplatz 1965" hereinkam.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Bild ist seitenrichtig !
Das rote Haus ist das Spielwarengeschäft Schlegel, das gelbe Haus ist das Pfarrhaus, dann kommt Laiblinsplatz Nr. 3 ehemals Buchbinderei Bernhard später (Nill), ganz rechts zur Hälfte das Radio- und Fernsehgeschäft Hettler. H.M.

Werner Früh hat gesagt…

Auf jeden Fall hatten wir das Foto schon mal ;-)

Raimund Vollmer hat gesagt…

In Pfullingen?

Anonym hat gesagt…

Danke (Helmut) für die Erklärung. Ich hatte mir bei der Erstveröffentlichung immer überlegt, welche Häuser von der Rückseite da sichtbar sind, aber ich kam nicht drauf.
... Schlegel, Pfarrhaus, Nill ...
Wenn es erklärt wird, ist alles klar!! :-))
Charlotte

Werner Früh hat gesagt…

Ja, lieber Raimund. Und zwar am Freitag, 16. Oktober 2009

http://bildertanz-pfullingen.blogspot.com/2009_10_01_archive.html