Mittwoch, 31. März 2010

Blick in die Pfullinger Röhre...





...des Ursulabergtunnel.Dieser Tunnel ist 1180 m lang und entlastet die Pfullinger Innenstadt gewaltig.Die Bauzeit betrug mehrere Jahre und Fertigstellung war 2003.Der Tunnel gehört zu den sichersten in Deutschland.Die B 312 ist mit hohen Schallschutzwänden und Erdwällen umgeben.
Zusammen mit dem gerade begonnenen Bau des Scheibengipfeltunnel wird es in ein paar Jahren eine großzügige Umfahrung von Reutlingen und Pfullingen geben.Bleibt zu hoffen das die Trassenführung auch durch das Echaztal in Unterhausen-Honau am Tage X ebenfalls positiv gelöst wird.
Bildertanz-Foto 11/2008 : Werner Rathai

Die Straßenbahn in der Marktstraße


Bildertanz-Quelle: Sammlung Helmut Bader/Geschichtsverein Pfullingen

Dienstag, 30. März 2010

Der Herr der 1000 Dias


... Dr. Herbert Scheurer. Mehr über ihn und den BILDERTANZabend
des Geschichstvereins am Samstag lesen Sie heute im GEA.
Heute gab es noch einen kleinen BILDERTANZ im Altenkreis der evangelischen-methodistischen Kirche - mit anschließender Überraschung: Rund 1000 Dias hat seit 1960 Horst Deiß mit seiner Kamera aufgenommen. Er wird sie uns zum Einscannen und Veröffentlichen überlassen. Bald haben wir von Pfullingen ebenso viele Bilder wie Bürger...

Sonntag, 28. März 2010

Sontägliche, sonnige Idylle in Pfullingen...


... wie wir sie heute gerne hätten, aber worauf wir wohl noch warten müssen.
BIldertanz-Quelle: Dr. Herbert Scheurer

Rund 200 Zuschauer gestern beim BILDERTANZ in der Schloss-Schule...

Eingeladen hate der Geschichtsverein, für 40 Zuschauer war der Musiksaal bestuhlt worden. Doch dann musste eine Reihe nach der anderern erweitert und ergänzt werden. Zwei Stunden lang ging es per Straßenbahn, Zahradbahn, Schienenbus, Omnibus und Motorrad, aber auch mal auf dem Kuhwagen durchs Echaztal mit Filmen von Eberhard Hohloch, Leopold Müller, Andreas Frey, Alfred Betz, Sammlung Rainer Hipp und Raimund Vollmer durchs Echaztal rauf und runter. Es war eine Fahrt in die Vergangenheit - und für manchen bereits wieder eine Reise in die Zukunft. Dr. Herbert Scheurer, der mit vielen seiner Dias die Filme angereichert hatte, stellte eingangs das Programm vor. Waltraud Pustal, Vorsitzende des Geschichtsvereins, übernahm das Schlusswort und freute sich vor allem darüber, dass in den Film "B312" gezeigt werden konnte, wie sehr die Stadtkernsanierung in Pfullingen gelungen sei. video

Freitag, 26. März 2010

Donnerstag, 25. März 2010

Das Schloss


Bildertanz-Quelle: Herbert Scheurer
UND NICHT VERGESSEN:
AM SAMSTAGABEND IST BILDERTANZ IN PFULLINGEN

(Beginn; 19.00 Uhr im Musiksaal der Schloss-Schule - Eintritt frei - Der Geschichtsverein Pfullingen lädt ein

Freitag, 19. März 2010

Ist dieses Foto von der 1000-Jahr-Feier 1937?


Wer kann uns mehr dazu sagen? Kommentar oder Email an: bildertanz@aol.com
Bildertanz-Quelle: Geschichtsverein Pfullingen

Mittwoch, 17. März 2010

Am Samstag, 27. März fährt wieder die Linie 2...


... durch Pfullingen. Und Sie können dabei sein, wenn Sie wollen. Siehe untenstehendes Plakat: Der Geschichtsverein lädt ein zum Bildertanz.
Bildertanz-Quelle: Eberhard Hohloch

Dienstag, 16. März 2010

Montag, 15. März 2010

Sonntag, 14. März 2010

60er Jahre: Vor den Rathäusern



Beide Dias entstanden wohl am selben Tag - wie man an den parkenden Autos erkennen kann.
Bildertanz-Quelle: Herbert Scheurer

Freitag, 12. März 2010

Helmut Mühleisens Mühlrad


Bild 1

Bild 2

Bild 3
Aufnahmedatum: Herbst 1967
Aufnahmeort:
Auf der Rückseite der ehemaligen Klostermühle (an der Echaz)
Beschreibung:
Eines Tages entdeckten wir an der Südseite entlang der
Echaz einen gemauerten "Sturzbogen" (Bild 1).
Eingeleitete Grabungen brachten den sog. Wellentunnel (Bild 2) zutage.
Durch ihn führte die Welle des Mühlrades zu den Mahlsystemen ins Innere des Gebäudes.
(Bild 3) zeigt die Grabtiefe von ca. 2,5 Metern. Wir fanden dort noch verrostete Schrauben
des ehemaligen Mühlrades.
Bildertanz-Quelle: Helmit Mühleisen

1906: Ein Turm wird bestaunt


Bildertanz-Quelle: Geschichtsverein Pfullingen

Donnerstag, 11. März 2010

Baustelle Gymnasium - Vor dem Bauen kam der Abriss




Aufnahmedatum: 25. März 1968
Aufnahmeort:
Vor der Klostermühle. Bild 3 durch den Personen-Eingang
mit Blick auf die Klosterkirche
Beschreibung: Um den 25. März 1968 wurde die um 1459 erbaute Klostermühle nach Protesten
und Widerstand von Teilen der Bevölkerung abgerissen.
Der Grund: Gewinnung von Bauplatz für die Gymnasiums-Erweiterung.
Bildertanz-Quelle: Helmut Mühleisen

1972: Blick vom Schönberg


Bildertanz-Quelle: Geschichtsverein Pfullingen

Sonntag, 7. März 2010

Pfullingen vor 100 Jahren: Frage an die Experten


Was sehen wir hier? Wo sind wir hier? Wer kann uns etwas zu diesem Bild erzählen?
Bildertanz-Quelle: Geschichtsverein Pfullingen

Donnerstag, 4. März 2010